Wir begrüßen eine sen­sa­tionelle Ver­stärkung beim MTV Lud­wigs­burg: Jonas Hanen­berg wird der Mannschaft als Co-Train­er mit all sein­er Erfahrung zur Seite stehen.

Der 32-Jährige hat bere­its etliche Jahre als Spiel­er und Train­er in den höch­sten Spielk­lassen ver­bracht. Nach zwei Jahren bei den Vol­ley Youngstars Friedrichshafen in der Zweit­en Bun­desli­ga wech­selte der damals 20-jährige Mit­tel­block­er im Jahr 2010 zum TV Bühl in die Erste Bun­desli­ga. Stu­di­enbe­d­ingt zog es den gebore­nen Sin­gener anschließend in den Großraum Stuttgart, wo er beim SV Fell­bach auf und neben dem Feld weit­ere Erfahrun­gen sam­melte. Nach mehreren Jahren als Spiel­er der ersten Her­ren­mannschaft in der zwei­thöch­sten Liga engagierte er sich im Anschluss als Team­man­ag­er, Co-Train­er und schließlich als Coach der Mannschaft.

Zur Ver­stärkung der Lud­wigs­burg­er Her­ren und Train­er Markus Weiß wird Jonas das Team ab der kom­menden Sai­son zweimal wöchentlich in Train­ing­sein­heit­en und an Spielt­a­gen unterstützen.

Auf die Frage, was ihn zum Wech­sel nach Lud­wigs­burg antreibt, antwortet Hanen­berg: „Ich habe große Lust etwas mit aufzubauen und habe große Euphorie und Enthu­si­as­mus bei meinen Gesprächen mit allen Ver­ant­wortlichen gespürt. Dies hat mich in erster Lin­ie überzeugt.“

Welche Ziele der 2,05 Meter große Hüne für die kom­mende Sai­son beim MTV hat, beschreibt er wie fol­gt: „Erst­mal muss ich mich nach über 10 Jahren in einem neuen Vere­in zurechtfind­en, die Struk­turen ken­nen­ler­nen und meine Rolle find­en (schmun­zelt). Es wäre schön, wenn wir es gemein­sam schaf­fen ein ambi­tion­iertes Team einen Schritt weit­er voranzubrin­gen und jeden einzel­nen Spiel­er ein biss­chen weiterzuentwickeln.“

Nach diesen motivieren­den Worten heißen wir Jonas Hanen­berg her­zlich in der Barock­stadt willkom­men und freuen uns auf die geballte Erfahrung als Ver­stärkung der Trainerposition.

Share This