Nach einem hol­pri­gen Start gegen den Tabel­len­führer aus Nieder­stet­ten, erspielt sich die U20 weib­lich in der Leis­tungsstaffel zwei weit­ere Siege und set­zt sich damit vor­erst auf dem zweit­en Tabel­len­platz fest.

Um 8 Uhr in der Früh trafen sich die jun­gen MTV Vol­ley­bal­lerin­nen zur Fahrt nach Mut­langen. Dort galt es direkt das erste Spiel gegen den Tabel­len­er­sten aus Nieder­stet­ten zu bestre­it­en. Kon­nte das Hin­spiel noch mit 2:1 knapp gewon­nen wer­den, sorgten Durcheinan­der und Unsicher­heit auf dem Feld sowie kaum Train­ing auf­grund der Wei­h­nachts­fe­rien für eine 0:2 Niederlage.

Davon ließen sich die Mädels aber nicht ent­muti­gen. Im zweit­en Spiel gegen den SV Fell­bach sollte die 1:2 Nieder­lage aus dem Hin­spiel wettgemacht wer­den. Voll konzen­tri­ert und mit starken Aktio­nen kon­nte man sich über­raschend sou­verän mit 2:0 und 25:14 in bei­den Sätzen durch­set­zen. Der abschließende Pflicht­sieg gegen den VfB Neuhüt­ten sicherte den MTV Mädels den zweit­en Tabellenplatz.

Beim let­zten Spielt­ag in zwei Wochen geht es dann um die Qual­i­fika­tion für die Würt­tem­ber­gis­chen Meis­ter­schaften. Alle Dau­men sich fest gedrückt.

Share This