Nach 8 Spie­len in den Vor­run­den standen 24:0 Punk­te und 16:0 Sätze auf dem Kon­to. Nun ste­ht die Endrunde um die Meis­ter­schaft an und auch hier began­nen die Jungs vom MTV mit ein­er Siegesserie. Alle 4 Spiele wur­den wiederum mit 2:0 Sätzen gewon­nen und nun kann die Mannschaft am 30.04.22 in Win­nen­den hof­fentlich den Meis­ter­ti­tel für sich klar machen.

Ver­sucht wird, dass die Jungs auf­fäl­lige Fehler in den Spie­len sofort kor­rigieren und dieses dann im Train­ing in Übun­gen so aufgenom­men wird, das ein opti­maler Lern­ef­fekt ein­tritt. Das Team um Samuel Fil­i­paj, Simon Berg, Elias Kovalev und (ganz neu im Team) Diego D. hat zwar noch einiges zu ler­nen, aber es geht voran. Vor allem Diego der nach nur 6 Wochen Train­ing in unser Team geholt wurde und sehr nervös war beein­druck­te uns sehr und machte seine Sache mehr als gut. Simon arbeit­ete während der Spiele an seinen Sprun­gauf­schlä­gen und verbesserte diese dann auch opti­mal. Elias überzeugt mit seinen Pow­er Tips, die er erst vor 4 Wochen erlernt hat. Samuel hält das ganze Team zusam­men und ver­sucht ständig sich in allen Bere­ichen zu verbessern. Die dynamis­chen Sprun­gauf­schläge von Samuel beein­druck­en die Geg­n­er immer wieder aufs Neue, mit Sechs Meter Länge ist lediglich das Feld ab und zu noch etwas zu klein.

Mit dem Vorteil unser­er neu instal­lierten Tal­ent­förder­gruppe, die mit max­i­mal 12 Jungs beim Train­ing opti­mal agieren kann, haben wir sehr gute Train­ings­be­din­gun­gen. So arbeit­en wir bere­its jet­zt an der Zusam­men­stel­lung für die neue U14, da der Zulauf an Jungs aus dem Jahrgang 2010 und 2011 glück­licher­weise nicht gestoppt hat. Wir freuen uns alle auf den näch­sten Spieltag.

Share This