Ungeschla­gen­er Tabel­len­führer, klar­er Meis­ter­fa­vorit und ehe­ma­liger Bun­desligist. Diese Attribute gemein­sam beschreiben den TV Bühl, näch­ster Geg­n­er der Barock Vol­leys MTV Lud­wigs­burg in der drit­ten Liga Süd. Die Zeichen vor dem zweit­en Auswärtsspiel der Sai­son sind dabei klar: Die Favoriten­rolle liegt beim Gast­ge­ber aus dem Badis­chen. Allerd­ings ist das klare Ziel der Barock Vol­leys nicht nur nach Bühl zu fahren, um der Heim­mannschaft einen schö­nen Sam­stagabend zu kreieren. Möglichst unan­genehm wollen die Män­ner von Train­er Markus Weiß auftreten, reisen sie eben­falls mit dem Rück­en­wind von zwei Siegen aus zwei Spie­len an. „Für uns wird es darum gehen, jeden Satz so eng wie möglich zu gestal­ten. Die indi­vidu­elle Klasse der Büh­ler ist sehr gut und da gilt es als Kollek­tiv dage­gen zu hal­ten. Die Büh­ler sind Titelfa­vorit, wir wollen sie so viel wie möglich ärg­ern“, gibt Weiß die Marschroute für die Train­ingswoche vor dem Auswärtsspiel vor.

Bühl ihrer­seits bere­its mit drei Siegen aus drei Spie­len und 9:1 Sätzen, hat­te ver­gan­ge­nes Woch­enende beim Tabel­len­let­zten aus Lan­gen einen klaren und unge­fährde­ten 3:0‑Sieg einge­fahren. Während­dessen mussten die Her­ren 1 gewaltig für ihren zweit­en Saison­sieg kämpfen. Trotz zweier Rück­stände zum Satzende von Satz 1 und 2 gelang in bei­den Sätzen eine Kehrtwende und nach dem Sieg zum Auf­takt gegen Freiburg kon­nten 3 weit­ere Punk­te auf das Lud­wigs­burg­er Kon­to verze­ich­net werden.

Aber auch die Jungs aus Bühl stellen auf ihrer Web­site klar: Das Heim­spiel gegen die Barock Vol­leys „wird ein echter Gratmess­er im Kampf um die Tabel­len­spitze wer­den“ und kann zu einem richti­gen Spitzen­spiel wer­den, gelingt es bei­den Mannschaften, die eigene Leis­tung auf das Par­kett zu bringen.

Auf der Seite der Zwetschgen­städter stechen beson­ders zwei Namen her­aus. Neben dem Kanadier und ehe­ma­li­gen Bun­desli­gaspiel­er Alexan­der Dun­can-Thibaut, der bere­its in Bühl und Rot­ten­burg, aber auch in der ersten Liga in Ital­ien Erfahrun­gen sam­meln kon­nte, ste­ht seit dieser Sai­son mit dem Belarussen Kir­ill Kras­nevs­ki ein weit­er­er Spiel­er mit Erstli­gaer­fahrun­gen im Kad­er des ehe­ma­li­gen Bun­desligis­ten. Kras­nevs­ki war dabei bere­its für über 20 ver­schiedene Mannschaften aktiv und kann Sta­tio­nen unter anderem in Griechen­land, Rus­s­land und in der Türkei vor­weisen. Entsprechend wenig über­raschend wur­den bish­er alle 3 gold­e­nen MVP-Medaillen von Dun­can-Thibaut (2) und Kras­nevs­ki gewonnen.

Spiel­be­ginn ist am Sam­stag, dem 22.10.2022 um 19 Uhr. Voraus­sichtlich wird durch die Büh­ler ein Livestream zur Ver­fü­gung gestellt, der unter twitch.tv/tv_buehl gefun­den wer­den kann, sodass die Barock Vol­leys auch aus der Ferne bei ihrem zweit­en Auswärtsspiel der Sai­son unter­stützt wer­den können.