Am kom­menden Son­ntag, dem 22.01.2023, kommt es in der Lud­wigs­burg­er Innen­stadt­sporthalle um 15 Uhr zum Wieder­se­hen mit dem Tabel­len­führer der drit­ten Liga Süd, dem TV Bühl. Die Baden­er ste­hen aktuell mit 12 Siegen aus 13 Spie­len und somit 36 Punk­ten an der Spitze der Tabelle. Im Hin­spiel mussten sich die Barock Vol­leys deut­lich den Büh­lern mit 3:0 geschla­gen geben. Lediglich im abschließen­den drit­ten Satz kon­nten die Lud­wigs­burg­er Vol­ley­baller den Bisons aus Bühl ern­sthaft gefährlich wer­den, mussten aber schlussendlich auch diesen Satz mit 25:22 abgeben.

Die Lud­wigs­burg­er Jungs um Train­er Markus Weiß sind gut in das neue Jahr ges­tartet. Die zwei Lig­aer­folge gegen den USC Freiburg und die VJ Frank­furt, sowie der Erfolg im Pokal, stellen somit einen ordentlichen Start dar. Train­er Weiß stellt klar: „Mit Bühl wartet die Spitzen­mannschaft in der Liga. Und wir haben nach dem Hin­spiel dort auch noch einiges gut zu machen. Entschei­dend wird sein, dass wir selb­st druck­voll auftreten.“

Die Jungs aus der Zwetschgen­stadt sam­melten zu Saison­be­ginn 8 Siege in Folge ein und ste­hen seit dem zweit­en Spielt­ag unun­ter­brochen auf dem ersten Tabel­len­platz. In der Hin­runde musste sich das Team von Uwe Dienst lediglich dem ASV Bot­nang geschla­gen geben. In diesem Spiel mussten die Bisons ver­let­zungs­be­d­ingt auf Kapitän und Leis­tungsträger Alexan­der Dun­can-Thibault verzicht­en, der das Team in Bot­nang lediglich von der Seit­en­lin­ie als Train­er unter­stützte. Seit dieser Nieder­lage hat­te der Tabel­len­führer seit Dezem­ber nur 4 Heim­spiele und kon­nte dabei alle 4 Heim­spiele gewinnen.

Diag­o­nalan­greifer Dun­can-Thibault ist mit­tler­weile allerd­ings wieder zurück und kon­nte seine Leis­tun­gen bere­its mit ein­er weit­eren MVP-Medaille gegen die SSG Lan­gen belohnen. Im kom­menden Spiel des Tabel­len­führers gegen den Tabel­len­drit­ten tre­f­fen zudem mit Felix Klaue und Dun­can-Thibault der Zweit­platzierte des MVP-Rank­ings auf den Vierten. Felix Klaue kon­nte dabei mit 6 MVP-Medaillen eine Ehrung mehr gewin­nen als sein Kon­tra­hent aus der Zwetschgenstadt.

Die Bisons mussten zum Jahreswech­sel allerd­ings einen Ver­lust hin­nehmen. Der vier­ma­lige MVP Kir­ill Kras­nevs­ki der in den Rei­hen des Tabel­len­führers als Auße­nan­greifer agierte, wech­selte zurück in seine Heimat Bul­gar­ien und wird dem Team aus Baden somit in der zweit­en Saison­hälfte nicht mehr zur Ver­fü­gung ste­hen. Allerd­ings kon­nten sich die Büh­ler ähn­lich namhaft für eben jene zweite Saison­hälfte ver­stärken: Mit Fabi­an Majch­er­s­ki kommt ein rel­a­tiv klein gewach­sen­er Spiel­er zum Tabel­len­führer, der sowohl auf Außen, als auch als Libero agieren kann. Majch­er­s­ki war unter anderem bei Tre­fl Gdanks in der Plus Liga aktiv, dem Team bei dem Lukas Kam­pa seit 2021 das Angriff­sspiel dirigiert. 2018 kon­nte sich Majch­er­s­ki zudem den Titel als bester Abwehrspiel­er im pol­nis­chen Klub­wet­tbe­werb sichern.

Somit ste­hen alle Zeichen für das kom­mende Woch­enende auf Top­spiel. Umso mehr sind wir auf eure Unter­stützung von den Rän­gen angewiesen, damit wir den Gästen die Stirn bieten kön­nen. „Wir hof­fen auf eine volle Halle und laut­starke Unter­stützung unser­er Fans“, blickt Train­er Weiß auf das kom­mende Woch­enende. Mit einem Sieg kön­nte ins­beson­dere der Rück­stand auf den ASV Bot­nang reduziert wer­den und somit die Chance am Leben gehal­ten wer­den, an Bot­nang im Ver­lauf der Sai­son noch vor­beizuziehen. Wir hof­fen also auf eure Unter­stützung am Son­ntag, 22.01., ab 15 Uhr gegen den TV Bühl.