Punk­te sam­meln war uns bish­er nur von der Tankstelle oder aus dem Super­markt bekan­nt. Doch auch MTV-Zus­piel­er Stef­fen Hauß­mann entsch­ied sich zum Punk­te sam­meln. Mit ins­ge­samt 25 Zäh­lern und 12 MVP-Medaillen ste­ht der 27-Jährige im MVP-Rank­ing weit vor seinen Mannschaft­skol­le­gen und damit in der Drit­ten Liga Süd auf Platz 2.

Nicht ohne Grund: Der gebür­tige Kirch­heimer fand über die Vol­ley Youngstars Friedrichshafen und den TSV G.A. Stuttgart 2015 schließlich in die Mannschaft. Seine Posi­tion als Stam­mzus­piel­er erspielte er sich über die fol­gen­den Jahre und ist inzwis­chen nicht mehr aus dem Team wegzu­denken. Mit sein­er bedacht­en und gelasse­nen Art entwick­elte er sich zum Ruhe­p­ol und Erfahrungsträger.

Auch weit­er­hin sieht Stef­fen seine Entwick­lung noch nicht als abgeschlossen und fühlt weit­eres Poten­tial in der Mannschaft schlum­mern: „Beim MTV in der Barock­stadt füh­le ich mich pudel­wohl und in einem außeror­dentlich pro­fes­sionellen Rah­men aufge­hoben. Sowohl als ambi­tion­iert­er Neuzu­gang, aber auch als langjähriger Teil der Mannschaft kann ich immer weit­er an mein­er tech­nis­chen und tak­tis­chen Spiel­weise arbeit­en und bekomme stets neuen Input. Auch als Team weisen wir noch Entwick­lungspo­ten­tial auf und kön­nen uns an der einen oder anderen Stelle aus­bauen. Auf unsere weit­ere Reise bin ich sehr ges­pan­nt und finde, dass wir mit der Vize­meis­ter­schaft eine solide Basis für die kom­mende Sai­son gelegt haben.“

Wir freuen uns riesig Stef­fen für ein weit­eres Jahr beim MTV zu haben und sind ges­pan­nt, was er uns in der kom­menden Sai­son auf dem Feld zeigen wird.

Share This