Kurz vor den Wei­h­nachts­feierta­gen, am 21.12.2019, trat­en die Barock­städter zu ihrem let­zten Spiel gegen den Lan­desligis­ten KSV Unterkirch­berg an. Im Rah­men des VLW-Ver­band­spokals trafen die bei­den Teams in Illerkirch­berg aufeinander.

Die ersten bei­den Sätze kon­nte der MTV eine klare Lin­ie durch­set­zen, die Gast­ge­ber mit druck­vollen Auf­schlä­gen unter Druck set­zen und bei­de Durchgänge für sich entschei­den. Im drit­ten Satz drehte der KSV Unterkirch­berg auf und ent­pup­pte sich als Gum­mi­wand in der Abwehr. Die Her­ren hat­ten kein leicht­es Spiel mehr und kon­nten keine 100 Prozent abrufen. Dieser Durch­gang ging ver­di­ent an die Gast­ge­ber. Im vierten Satz bot sich ein span­nen­der Schlagab­tausch für die zahlre­ichen Zuschauer, in dessen Ver­lauf der KSV den Lud­wigs­burg­ern alles abver­langte. Am Ende kon­nte sich jedoch der MTV behaupten und machte den Spielsieg mit 3:1 Sätzen komplett.

An dieser Stelle möcht­en wir dem KSV Unterkirch­berg für die Gast­fre­und­schaft und das span­nende Spiel danken und wün­schen weit­er­hin viel Erfolg in der kom­menden Rückrunde.

Zudem wün­schen wir allen Fans und Vol­ley­ball­begeis­terten einen guten Rutsch ins Neue Jahr und freuen uns euch am 11.01.2020 um 19 Uhr wieder in der Alleen­halle West gegen den TV Wald­girmes zu begrüßen.

Share This