Die wohl treueste Seele der Mannschaft wird auch in der kom­menden Sai­son für die Barock Vol­leys MTV Lud­wigs­burg ans Netz gehen. 

Der 33-Jährige schreibt eine Vere­ins­geschichte von über 15 Jahren und ist wahrlich schw­er aus Vere­in und Mannschaft wegzu­denken. Umso erfreulich­er, dass wir Vik­tor ein weit­eres Jahr in der Barock­stadt auf­schla­gen sehen. 

Mit großer Schlaghärte und astrein­er Präzi­sion würde man die Angriffe des Urgesteins wohl am besten beschreiben. Und wer viel gibt, darf auch viel fordern. Vik­tor spornt seine Teamkol­le­gen regelmäßig an, möchte das Beste aus der Mannschaft her­auskitzeln und sorgt damit für ein kon­stantes und hohes Trainingsniveau. 

In der kom­menden Sai­son möchte er die Neuzugänge gut in die Mannschaft inte­gri­eren, das Team zusam­men­schweißen und min­destens an die kom­mende Sai­son anknüpfen: „Wenn wir die Qual­ität in den Train­ing­sein­heit­en hochhal­ten und jed­er weit­er an sich selb­st und der Team­leis­tung arbeit­et, dann spie­len wir ganz oben mit!“ 

Wir freuen uns, Vik­tor weit­er­hin als fes­ten Bestandteil der Mannschaft zu haben und zählen damit den 10. Schlag­mann in der Barockstadt. 

Share This