Nach dem Last-Minute-Abstieg aus der Lan­desli­ga in der ver­gan­genen Sai­son erkämpften sich die Lud­wigs­burg­er Her­ren 3 mit einem Dop­pelsieg die Tabellenspitze.

Dabei ging es am ersten Heim­spiel gle­ich gegen den Mitab­steiger, die SG Sports­chule Walden­burg. Lei­der gab der MTV die ersten bei­den Sätze auf­grund fehlen­den Angriffs­drucks aus der Hand. Ab Satz 3 sta­bil­isierte der MTV seine Annahme und kon­nte nun auch aggres­siv­er im Angriff wer­den. Auch die Ein­wech­slung von New-Oldie Andreas brachte mit sein­er Rou­tine über Mitte Ruhe ins Spiel. Nach einem umkämpften Spiel mit knap­pen Ergeb­nis war die Freude über das 3:2 umso größer.

Im zweit­en Spiel ging es gegen die Allianz aus Stuttgart. Nach 5 knack­i­gen Sätzen im ersten Spiel brachte Train­er Ralph Schanz Libero-Neul­ing und Fit­ness-Guru Ben­jo und den fast-noch-Young­ster Kai. Mit reich­lich guter Laune von der Bank und ein­er starken Leis­tung auf dem Feld gaben die Lud­wigs­burg­er das Spiel zu keinem Zeit­punkt aus der Hand und kon­nten sich gegen die Allianz mit 3:0 durchsetzen.

Share This