„Wir wollen in den kom­menden Jahren Spitzen­vol­ley­ball in Lud­wigs­burg etablieren und in allen Bere­ichen gesund wach­sen.“ Mit dieser Botschaft läutete gestern Ralph Schanz, Geschäfts­führer MTV Lud­wigs­burg, den näch­sten Schritt in die Zukun­ft auf der Abteilungsver­samm­lung ein.

Dazu gehört auch die neue Namensge­bung und der neue Marke­nauftritt – Barock Vol­leys MTV Lud­wigs­burg. „Wir leben in ein­er Barock­stadt mit unglaublichen Schlössern und Parkan­la­gen. Diese Einzi­gar­tigkeit wollen wir in Verbindung mit (Spitzen-)Volleyball nutzen, um ein eigenes Marken­bild in Anlehnung an den Hauptvere­in zu gener­ieren“, so Frank Racky, Abteilungsleit­er Volleyball.

Das neue Logo, ein Wap­pen mit Vol­ley­ball und Ranken im Barock­stil, ist dabei erst der Anfang der Imagekam­pagne. Und der Beginn der Pro­fes­sion­al­isierung im Spon­sor­ing­bere­ich. „Wir suchen Part­ner, die uns auf dem Weg in die erste Liga und bei der Jugen­dakademie begleit­en. Emo­tion­al, finanziell und im Dia­log. Dafür bieten wir diverse Wer­be­plat­tfor­men und Events. Zum Beispiel für Recruit­ing, Image und Pro­mo­tion“ so Sebas­t­ian Schiegl, Leitung Sponsoring.

Es wird sich also in den kom­menden Monat­en einiges tun…

Share This