An der Train­er­front der Her­ren 1 hat sich eine über­raschende Neuigkeit ergeben: Mit Markus Weiß wird ein bekan­ntes Gesicht die Rolle des Train­ers übernehmen und zusam­men mit Co-Train­er Mustafa Somun die Fäden für die kom­mende Sai­son ziehen.

Bere­its in der Sai­son 2013/14 machte sich Markus Weiß beim MTV einen Namen, als er mit der ersten Her­ren­mannschaft den Auf­stieg in die Region­al­li­ga meis­terte. In der fol­gen­den Sai­son 14/15 kon­nte er mit dem Team den Klassen­er­halt sou­verän sich­ern und einen soli­den Grund­stein für die kom­menden Jahre leg­en. Daraufhin entsch­ied sich Weiß für eine neue sportliche Her­aus­forderung in der Zweit­en Bun­desli­ga. Als Train­er des SV Fell­bach sam­melte er weit­ere Erfolge, wie die Meis­ter­schaft in der Zweit­en Bun­desli­ga Süd. Und nicht zulet­zt aus sein­er anschließen­den, drei­jähri­gen Tätigkeit als Scout beim Erstligis­ten TV Rot­ten­burg bringt der erst 36-Jährige einen enor­men Erfahrungss­chatz mit.

Über das Wieder­se­hen mit der Mannschaft und die bevorste­hende Vor­bere­itung äußert sich Weiß fol­gen­der­maßen: „Ein Spruch der nicht passender sein kann: Wieder­se­hen macht Freude. Für mich ist es toll, dass der Kern der Mannschaft von vor 5 Jahren immer noch zusam­men ist. Dazu ist es schön Leute wieder zu tre­f­fen, die eine tolle Entwick­lung genom­men haben. Und gle­ichzeit­ig ist es ein enormer Ans­porn diese Jungs noch mal weit­er zu entwick­eln.“ Dass er die meis­ten Spiel­er bere­its charak­ter­lich ken­nt und ein­schätzen kann, sieht er als Vorteil und gutes Fun­da­ment für das kom­mende Kennenlernen.

Die Saison­vor­bere­itung schätzt der neue Train­er als „eine Vor­bere­itung die es sich­er nicht noch mal so geben wird“ ein. Damit bezieht er sich auf die aktuelle, glob­ale Krisen­si­t­u­a­tion und die ein­herge­hen­den Beschränkun­gen für das öffentliche Leben und den Bre­it­en­sport. Aus ersten Videoauss­chnit­ten kon­nte Weiß bere­its einen groben Ein­blick in das Mannschafts­ge­füge erhal­ten und sich erste Gedanken zur bevorste­hen­den Vor­bere­itung machen. Wir sind ges­pan­nt auf die kom­menden Wochen und Monate und möcht­en den neuen Coach her­zlich im Vere­in willkom­men heißen!

Neben dem Spielfeld wird das gewohnte Umfeld auch in der kom­menden Sai­son erhal­ten bleiben. Sven Rose­mey­er wird uns weit­er­hin musikalisch unter­stützen und den Zuschauern in der Halle gebührend ein­heizen. Auch auf die medi­zinis­che Unter­stützung der phys­io­ther­a­peutis­chen Prax­is Binder-Scri­ba kön­nen die Her­ren in den kom­menden Monat­en zählen.

Über alle weit­eren Neuigkeit­en wer­den wir euch natür­lich auf unseren Social-Media-Kanälen auf dem Laufend­en hal­ten. Bleibt gesund und hof­fentlich bis bald!

Share This